Spielend einfach Roulette spielen

Das Glücksspiel Roulette ist wohl einer der bekanntesten Spiele aus dem Fernsehen die es gibt und fand seinen Anfang um 1900 in Italien. Irgendwann im 18. Jahrhundert kam das Glücksspiel nach Frankreich und wurde vom König vergeblich versucht zu verbieten. 1837 war das Jahr des Roulettes, als die ersten Spielbanken entstanden, wurde dort auch Roulette angeboten und die Spielbanken nahmen jede Menge Geld ein. Ende des Jahres 1872 mussten aber erstmal alle Spielbanken schließen und wurden erst 1933 wieder eröffnet. Heute wird Roulette wieder weltweit zum Großteil mit den gleichen Spielregeln gespielt, der einzige Unterschied der besteht ist, dass es noch Roulette Anbieter mit „Zero Null“ gibt. Ebenfalls unterscheidet man beim Roulette zwischen dem französischen und dem amerikanischen Spielsystem, da jede Art ein paar Besonderheiten hat.

Wie spielt man Roulette?

Die Spielregeln des französischen Roulette an sich sind recht einfach, denn man muss lediglich erraten auf welche Zahl die Kugel fallen wird. Der Einsatz wird vorher abgegeben und erst wenn genug Einsätze zusammen gekommen sind wird die Roulette- Scheibe gedreht und die Kugel auf die Scheibe geworfen. Nachdem die Kugel auf einer Zahl liegen geblieben ist werden die Einsätze die verloren haben eingezogen und die gewonnen Einsätze ausgezahlt. Beim Roulette gibt es verschiedene Wettmöglichkeiten, so gibt es unter anderem die einfachen und die mehrfachen Chancen auf die gesetzt werden können.

Beim amerikanischen Roulette ist der Spielablauf etwas schneller und die Tische sind dementsprechend kleiner. Diese Glücksspielart wird auch in Europa angeboten und nur bei dieser wird mit Chips gespielt, das bedeutet das kein Bargeld als Einsatz an den Tischen zugelassen ist, sondern jeder vorher seinen Einsatz gegen Chips tauschen muss. Diese Chips werden in verschiedenen Farben ausgegeben und können auch nur an den dafür vorgesehenen Tischen gespielt werden. Nachher müssen die Chips auch an diesen zurückgewechselt werden. Die weitere Besonderheit am amerikanischen Roulette besteht darin, dass es dort noch Zero und Doppelzero gibt.

Wo kann man Roulette spielen?

Roulette kann man bei verschiedenen Spielbanken spielen, aber auch online gibt es viele Anbieter. Bei online Spielen ist natürlich auf seriöse Anbieter zu achten, was ein seriöses online Casino ausmacht kann man nachlesen.

Das Spielen in online Casinos hat natürlich viele Vorteile, so kann man bequem von zu Hause aus spielen und kannroulette-1003120_960_720 trotzdem maximale Gewinne erzielen. Die Regeln für das Roulette wird in der Regel auch noch einmal auf der Internetseite des Anbieters erklärt. Es gibt inzwischen eine ganze Reihe guter Anbieter für online Glücksspiele ein paar findet man unter.

Dieser Eintrag wurde in Allgemein veröffentlicht.